Inbetriebnahme Raspberry Pi mit NOOBS OS

Nach erfolgtem Zusammenbau, kommt nun die Installation des Betriebssystems an die Reihe. Hierzu habe ich ich mir von raspberrypi.org das Betriebssystem-Bundle NOOBS geladen. Meine IT Umgebung basiert auf MAC, daher schildere ich das Vorgehen aus der Mac-User Sicht. Für Windows-Nutzer gibt es viele gute Anleitungen im WWW.

Schritt für Schritt Anleitung zur NOOBS Installation

  1. Download des NOOBS *.ZIP von www.raspberrypi.org
  2. Entpacken des NOOBS ZIP Ordners auf dem MAC
  3. FAT Formatierung der SanDisk mikroSD 32GB auf dem MAC
  4. Kopieren des entpackten NOOBS Ordners auf die SanDisk mikroSD 32GB auf dem MAC
  5. Einlegen der SanDisk mikroSD 32GB Karte in den dafür vorgesehenen Slot an der Unterseite des Raspberry Pi
  6. Den Raspberry mit einem HDMI Kabel an einen passenden Monitor oder TV anschliessen
  7. Den Raspberry mit Hilfe eines Netzwerkkabels /RJ45-Kabel mit einem bestehenden und bereits eingerichteten Netzwerk verbinden
  8. Einstecken des USB-BlueTooth Tastatur und Touchpad Dongles in einen freien USB-Slot am Raspberry Pi
  9. Abschliessend einstecken des angeschlossenen Netzteils in den Raspberry Pi

Im Idealfall sollte nun auf dem Bildschirm die Installationsroutine von NOOBS erscheinen. Bei mir gab es hier keine Probleme und nach ein paar Fragen zur Umgebung des Systems war die Installation des Betriebssystems binnen einer Stunde abgeschlossen.

Wie bereits geschrieben bin kein Linux etc. Profi, sollten Fragen oder Probleme bei der Installation aufkommen, ist eine Google-Suche sicher zielführend.

Randnotiz

Einige werden sich wundern warum ich eine SD-Karte mit 32GB ausgewählt habe? In meinen Augen ist das zur Zeit die Kartengröße mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Ausserdem eröffnet man sich so die Möglichkeit, später auf dem Raspberry Pi weitere Projekte laufen zu lassen. Ich denke hier im speziellen an einen kleinen File- oder Mediaserver. Diese Nutzung ist durchaus sinnvoll, da der Raspbbery als "Einspeiser" von empfangenen ADS-B Daten ja eh im 24/7 Betrieb ist. Wenn dieser Zusatznutzen noch abgerufen wird, ist der kleine Raspberry Pi noch schneller amortisiert und wird befinden uns dann im Handumdrehen am Ziel!

Hier geht es zur FR24 Feeder Installation, Klick mich!



*=Affiliate Links